• DE 0800 866 11 76 // CH +41 44 251 00 22 - Jetzt Termin vereinbaren
  • Montag - Freitag: 08.00 - 13.00 Uhr

Magenballon-Modelle

Magenballon-Modelle

Welcher Magenballon passt zu mir?

Bei der Magenballon-Therapie können Sie verschiedene Modelle wählen, die sich durch die Tragedauer sowie das Material unterscheiden. Wenn Sie mehr 20 kg Gewicht verlieren wollen, erhöht sich die Tragedauer des Magenballons auf 12 Monate. Für jeden Patienten kann somit die individuell beste Lösung gefunden werden. In einem unverbindlichen Beratungsgespräch besprechen wir mit Ihnen die Lösungen zu einer erfolgreichen Gewichtsreduktion.

Magenballon für 6 Monate

Dieser Magenballon wird nach einer Tragedauer von sechs Monaten entfernt. Dabei ist die Verträglichkeit des Ballons sehr hoch. Patienten können durch die professionelle Beratung und Begleitung innerhalb der 6 Monate bis zu 30 kg Gewicht verlieren.

Diese Variante hilft Patienten dabei, nach einer Sportverletzung mit langer Ruhezeit oder nach Geburt ihr vorheriges Gewicht zu erreichen. Der Magenballon unterstützt Sie dabei, Gewicht zu verlieren und sich an kleine Portionen bei den Mahlzeiten zu gewöhnen.

Prof. Dr. Foerster - Abnehmen mit dem Magenballon

Behandlungskosten für den 6-Monatsballon?

Die Behandlungskosten für die Implantation des 6-Monats-Magenballons inkl. Beratung und Begleitung während der Behandlung betragen pauschal 3.500 € und sind vom Patienten selbst zu bezahlen. Leider werden diese Kosten nicht von den Krankenkassen übernommen.

Zusätzliche Kosten, welche für präoperative Untersuchungen (z.B. eine Sonographie = Ultraschalluntersuchung des Oberbauches), Blutuntersuchungen oder Ähnliches anfallen, werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen (vorbehaltlich der individuell vereinbarten Selbstbehaltes).

Auch im Zusammenhang mit der Explantation des Magenballons können zusätzliche Kosten anfallen (z.B. für eine Magenspiegelung etc.). Auch diese Kosten werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen (vorbehaltlich der individuell vereinbarten Selbstbehaltes).

Die Entfernung des Magenballons kann kurzfristig durch Praxis-Mitarbeiterinnen organisiert werden. Insbesondere, wenn es sich um eine dringliche Indikation wie subjektive Unverträglichkeit der Magenballontherapie, einer neu aufgetretenen Schwangerschaft, im Verhinderungsfall von Prof. Foerster usw. handelt.

Dies kann daher auch durch einen anderen ebenfalls in der Magenballontherapie erfahrenden Arzt/Ärztin erfolgen. Die Entfernung des Magenballons kann in einer Praxis oder im Krankenhaus durchgeführt werden. Eine Kostenerstattung durch Prof. Foerster ist nicht vereinbart und kann nicht geltend gemacht werden.

Zahlungskonditionen: 

Die Kosten von 3.500 € sind bis zum Tag des Eingriffs (Einsetzen des Magenballons) zu zahlen.

Entfernung eines durch einen anderen Arzt (z.B. im Ausland) eingesetzten Magenballons 

Kosten:

Für die Entfernung eines durch einen anderen Arzt eingesetzten Magenballons muss mit Kosten von ca. 1.500 € für einen 6-Monats-Magenballon gerechnet werden. Die Kosten können je nach Aufwand variieren.

Zahlungskonditionen:

Bis zum Tag des Eingriffs (Entfernung des Magenballons) sind 1.500 € für einen 6-Monats-Magenballon anzuzahlen. Anfallende Mehrkosten werden nach dem Eingriff separat in Rechnung gestellt.

Magenballon für 12 Monate (SPATZ3)

Der neue 12-Monatsballon führt zu höherem Gewichtsverlust durch eine längere Tragedauer. Der Magenballon besticht durch seine hohe Flexibilität. Er funktioniert im Prinzip wie ein herkömmlicher Magenballon, der in einem schonenden und ambulant durchgeführten Eingriff eingesetzt wird. Darüber hinaus verfügt der 12-Monatsballon über die Möglichkeit, nach einer gewissen Tragedauer das Volumen zu erhöhen und somit einen höheren Gewichtverlust zu erzielen. Der Ballon passt sich somit Ihrer Lebenssituation an. In den ersten sechs Monaten ist eine Gewichtabnahme von bis zu 25 kg möglich (abhängig von Ihrem Ausgangsgewicht und der individuellen Veranlagung). In den darauffolgenden sechs Monaten ist eine zusätzliche Gewichtsabnahme von 8 – 12 kg durchaus realistisch.

Diese Variante ist für Patienten mit hohen Übergewicht und Kranken wie zum Beispiel Adipositas geeignet. Der Ballon unterstützt die Patienten dabei, permanent über einen Zeitraum von 12 Monaten ihr Gewicht zu verlieren und den Patient an kleine Mahlzeiten zu gewöhnen. Während der gesamten Tragedauer werden die Patienten durch unser Praxisteam und Ernährungsberatern unterstützt.

Abnehmen mit dem Magenballon

Behandlungskosten für den 12-Monatsballon

Die Behandlungskosten für die Implantation des 12-Monats-Magenballons (SPATZ 3) inkl. Beratung und Begleitung während der Behandlung (d.h. Materialkosten für Ballon, Instrumentarium, Begleitmedikation und Untersuchung) betragen pauschal 4.500 € und sind vom Patienten selbst zu bezahlen. Die Kosten für das Nachfüllen betragen zusätzlich 500 € pro Mal.

Die Krankenkassen übernehmen diese direkten Kosten des Magenballons nicht.

Zusätzliche Kosten, welche für präoperative Untersuchungen (z.B. eine Sonographie = Ultraschalluntersuchung des Oberbauches), Blutuntersuchungen oder Ähnliches anfallen, werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen (vorbehaltlich der individuell vereinbarten Selbstbehaltes).

Auch im Zusammenhang mit der Explantation des Magenballons können zusätzliche Kosten anfallen (z.B. für eine Magenspiegelung etc.). In der Regel übernehmen die Krankenkassen diese Kosten (vorbehaltlich der individuell vereinbarten Selbstbehaltes).

Die Entfernung des Magenballons kann kurzfristig durch Praxis-Mitarbeiterinnen organisiert werden. Insbesondere, wenn es sich um eine dringliche Indikation wie subjektive Unverträglichkeit der Magenballontherapie, einer neu aufgetretenen Schwangerschaft, im Verhinderungsfall von Prof. Foerster usw. handelt.

Dies kann daher auch durch einen anderen ebenfalls in der Magenballontherapie erfahrenden Arzt/Ärztin erfolgen. Die Entfernung des Magenballons kann in einer Praxis oder im Krankenhaus durchgeführt werden. Eine Kostenerstattung durch Prof. Foerster ist nicht vereinbart und kann nicht geltend gemacht werden.

Zahlungskonditionen: 

Die Kosten von 4.500 € sind bis zum Tag des Eingriffs (Einsetzen des Magenballons) zu zahlen.

Entfernung eines durch einen anderen Arzt (z.B. im Ausland) eingesetzten Magenballons

Kosten:

Für die Entfernung eines durch einen anderen Arzt eingesetzten Magenballons muss mit Kosten von ca. 2.000 € für einen 12-Monats-Magenballon gerechnet werden. Die Kosten können je nach Aufwand variieren.

Zahlungskonditionen:

Bis zum Tag des Eingriffs (Entfernung des Magenballons) sind 2.000 € für einen 12-Monats-Magenballon anzuzahlen. Anfallende Mehrkosten werden nach dem Eingriff separat in Rechnung gestellt.

Behandlungsablauf

Gerne berät Sie Professor Foerster und sein Team zu den Möglichkeiten der Gewichtsreduktion und beantwortet Ihre Fragen.
Die Behandlungen erfolgen jeweils in der Praxis im Klinikum Berlin Birkenwerder und in der Praxis im AMEOS Spital Einsiedeln.
Vereinbaren Sie über unser Kontaktformular einfach und schnell ein unverbindliches Beratungsgespräch zu Ihrem Wunschzeitpunkt.

Wie wird ein Magenballon eingesetzt?

Bitte akzeptieren Sie Marketing Cookies um Videos von YouTube abzuspielen. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

1:23 Min – Erklärvideo über das Einsetzen des Ballons in den Magen.

Unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren

Beginnen wir heute die Challenge gegen Ihr Übergewicht

Hi, How Can We Help You?